AdWords Keywords optimieren

Keywords sind ein wesentlicher Bestandteil Ihrer AdWords-Kampagnen. Als Faustregel gilt: Je relevanter die Keywords, desto besser erreichen Sie Ihre potenziellen Kunden. Durch überprüfen und Verfeinern Ihrer Keyword-Listen können Sie erheblich zum Erfolg Ihrer AdWords-Werbung beitragen. Nutzen Sie die folgenden Tipps zur Keyword-Optimierung.

Wählen Sie spezifische Keywords aus

Leistungsstarke Keywords beziehen sich direkt auf das Thema Ihrer AdWords-Anzeigengruppe und die Zielseite. Keyword-Kombinationen aus zwei bis drei Wörtern sind normalerweise am wirkungsvollsten. Mit zu allgemein gefassten Keywords erreichen Sie wenig potenzielle Kunden. Effektiver sind spezifisch ausgewählte Keywords.

Beispiel

Angenommen, Sie verkaufen Rosen. Ein allgemeines Keyword wie «Blumen» löst die Schaltung Ihrer Anzeige bei der Suche nach den unterschiedlichsten Blumensorten in allen möglichen Zusammenhängen aus. Für den Verkauf von Rosen wäre das Keyword deshalb ungeeignet. Wesentlich qualifiziertere Zugriffe erhalten Sie mit Keywords wie «Rosen online» oder «Online Rosen Lieferservice».

Variieren Sie relevante Keywords

Nehmen Sie Varianten relevanter Keywords im Singular und Plural in die Keyword-Liste auf. Umgangssprachliche Begriffe, Synonyme und Produkt- oder Serien-Nummern sind ebenfalls zu empfehlen.

Profitieren Sie vom Keyword-Planer

Erweitern Sie Ihre Keyword-Listen mithilfe des Keyword-Planers: Klicken Sie auf den Tab «Keyword-Planer» in der Hauptmenüzeile.

Verwenden Sie ausschliessende Keywords

Durch Hinzufügen ausschliessender Keywords zu Ihrer Anzeigengruppe oder Kampagne verhindern Sie die Schaltung Ihrer Anzeigen bei Suchanfragen mit diesen bestimmten Begriffen. Ausschliessende Keywords filtern unerwünschte Impressionen heraus. Dadurch wird Ihr Cost-per-Click (CPC) verringert und der ROI gesteigert.

Erfahren Sie wie Ihre Kunden Sie finden

Anhand des Berichts zur Suchanfragenleistung können Sie feststellen, welche Suchbegriffe zu Klicks auf Ihre AdWords-Anzeigen und somit zu Besuchen auf Ihrer Website führten. Finden Sie heraus welche Keywords Sie zusätzlich verwenden sollten, und welche ausschliessenden Keywords derzeit noch fehlen könnten. Klicken Sie im Bereich Kampagnen auf den Reiter Keywords, dann auf Suchbegriffe anzeigen, um so einen überblick zur Suchanfragenleistung zu erhalten.

Entdecken Sie neue, auf Suchanfragen basierende Keywords

Mit dem Keyword-Planer können Sie Ihre Keyword-Listen erweitern und verbessern, um so noch mehr Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Entdecken Sie neue Keywords durch Eingabe produktrelevanter Begriffe. Geben Sie Ihre Web-Adresse (URL) ein, um so Website-basierende Keyword-Vorschläge zu erhalten.

Welche Keywords funktionieren am effektivsten?

Diesem Bericht können Sie entnehmen, welche Keywords die meisten Klicks erhalten. Sie erfahren, welche Keywords in Ihrem Konto bei Suchanfragen im Google-Werbenetzwerk und im Such-Werbenetzwerk die meisten Klicks erhalten haben. Durch eine Analyse der Keyword-Klicks können Sie ermitteln, welche Keywords potenzielle Kunden am meisten ansprechen. Doch es gibt noch mehr Möglichkeiten zur Messung des Erfolgs Ihrer Anzeigenschaltung. Eine weitere Methode zum Messen der Leistung Ihrer Keywords besteht in der Analyse der Keyword-Klickrate (Click-through-Rate – CTR). Mithilfe der CTR können Sie die Relevanz von Keywords beurteilen. Sie zeigt an, wie viele Nutzer auf Ihre Anzeige geklickt haben, nachdem diese aufgrund einer Suche mit Ihren Keywords geschaltet wurde. Bei einer niedrigen CTR (kleiner als 1 %) im Such-Werbenetzwerk empfiehlt sich oftmals eine Optimierung der Keywords. Gesteigerte Keyword-Relevanz und höhere CTR verbessern sowohl Position als auch Leistung einer AdWords-Anzeige. Im Zuge der überprüfung von Keywords mit der besten Leistung können Sie Ihre Liste gut funktionierender Keywords erweitern, indem Sie weitere relevante Varianten hinzufügen.

Wie kann ich meine effektivsten Keywords ermitteln?

Für detaillierte Informationen zur Kontoleistung können Sie schnell und problemlos aufschlussreiche Berichte generieren. Rufen Sie dazu in Ihrem AdWords-Konto über den Tab “Berichterstellung” die Seite “Berichte” auf. über den Link “Neuen Bericht erstellen” gelangen Sie auf die entsprechende Seite. Detaillierte Informationen zur Keyword-Leistung können Sie dem Keyword-Leistungsbericht und dem Bericht “Suchanfragenleistung” entnehmen. Auf dieser Grundlage können Sie Ihre Keyword-Listen ganz einfach optimieren. Der Keyword-Leistungsbericht zeigt die Leistung Ihrer Keywords in allen oder in ausgewählten Kampagnen an. Im Bericht “Suchanfragenleistung” ist aufgelistet, welche Suchanfragen zur Anzeigenschaltung geführt und Klicks generiert haben.

Veröffentlicht unter AdWords Optimieren Tipps